Der Lebensweg des Jugendlichen Hertzko Haft und die Umsetzung als Live Performance, die den Stil der ihr zugrunde liegenden Graphic Novel aufgreift, kam bei den Schülern der beiden neunten Klassen, 9b und 9e, nach deren eigenen Aussagen gut an.