Zum Beginn des neuen Schuljahres trafensich wieder begeisterte Schachspieler am Mittwoch ab 13.30 Uhr zumSchachspielen im Zimmer 116. Dieses Mal natürlich unter Corona-Bedingungen:

  • Zuerst die Hände waschen und natürlich die Masken auf.
  • Fenster und Türe auf zum Lüften.
  • Da die Jugendlichen aus verschiedenen Jahrgängen und Klassen stammen, müssen die nötigen Abstände eingehalten werden: Drei Meter Abstand durch zwei Tischreihen!
  • Jeder Spieler hat ein eigenes Schachbrett nur für sich. Kein anderer berührt seine Figuren.
  • Jeder zieht sowohl die weißen wie die schwarzen Figuren.
  • Wer am Zug ist, zieht seine Figur und ruft dem Gegner den Zug zu,     z. B.: „Läufer von F1 wirft den Springer auf C4!“
  • Der Gegner setzt die Figur entsprechend, macht seinen Gegenzug und ruft ihn dem Spielpartner zu.
  • So werden auch die Benennungen der Züge geübt.

Dieses ungewohnte Corona-Schach macht viel Spaß!

Wer Zeit und Lust hat, kann nächsten Mittwoch gerne mitspielen!

Wolfgang Kohl